Case Management

Viele Menschen stehen trotz der prinzipiell guten medizinischen Versorgung in Österreich immer wieder ratlos an den Schnittstellen unseres Gesundheits- und Betreuungssystems.
Aus diesem Grund hat sich ein spezialisierter Zweig in der Pflege entwickelt, der sich genau mit den Problemen an diesen Schnittstellen auseinandersetzt, um somit Pflegebedürftige, deren Angehörige, sowie involvierte offizielle Stellen besser unterstützen zu können. Im Fachjargon als „Case und Care Management“ bezeichnet, ist diese Strategie im anglosächsischen Raum ein längst etabliertes Fachgebiet der Medizin und Pflege, das nun mit erheblicher Verspätung auch im deutschsprachigen Raum registriert und hoffentlich auch umgesetzt wird.

Malteser Care-Ring lehnt sich an die Definition von Case Management an, die von der Österreichischen Gesellschaft für Care und Case Management (ÖGCC) formuliert wird. Laut dieser ist Case Management „ein Handlungsansatz, der sich vor allem dadurch auszeichnet, dass möglichst entlang eines gesamten Krankheits- oder Betreuungsverlaufes eines Klienten („over time“) und quer zu den Grenzen von Versorgungseinrichtungen und –sektoren sowie Professionen („across services“) ein maßgeschneidertes Versorgungspaket („package of care“) erhoben, geplant, implementiert, koordiniert und evaluiert werden soll.“ (vgl. Grundlagenpapier, ÖGCC, S.1)

Der persönliche Kontakt zu den Klienten und den involvierten Institutionen ermöglicht ein spannungsfreieres, koordiniertes und effizienteres Handeln unter der Leitung von professionellen Case und Care Managern unter Einbeziehung aller Beteiligten. Dadurch wird vor allem auch der Grad der Pflegebedürftigkeit reduziert (z.B. Vermeidung von Wiederaufnahmen von sturzgefährdeten Personen in der stationären Pflege). Der Klient erhält dadurch nicht nur ein individuelles Betreuungspaket, sondern gewinnt vor allem eine höhere Lebensqualität.

Wir bieten Ihnen im Rahmen des Case Managements folgende Leistungen:

Über unser Leistungsangebot können Sie auch in unserem Firmenbericht nachlesen. Zum Öffnen der Broschüre, klicken Sie auf das folgende Bild.

Malteser-Care-Ring-Firmenbroschüre

Firmenbericht 2015

Information und Beratung

Im Rahmen eines persönlichen oder telefonischen Erstgesprächs können Sie Ihre Anliegen und Fragen an uns stellen. Als erste Ansprechpartner stehen Ihnen unsere Case Manager auch während der gesamten Pflege- und Betreuungsdauer für Ihre Anfragen zur Verfügung.

Assessment und Planung

Im Rahmen des Assessments wird die Ist – Situation und der aktuelle Pflegebedarf nach allgemein gültigen Standards erhoben. In weiterer Folge wird mit Ihnen ein individuelles Betreuungskonzept erstellt.

Koordination

Das Case Management umfasst eine lückenlose Organisation Ihres Pflegealltags und die Koordination aller dazu notwendigen Leistungen. Die Bandbreite an organisatorischen Dingen reicht von der Bestellung benötigter Hilfsmittel (z.B. Pflegebett, Rollator, Inkontinenzmaterialien) bis hin zur Zusammenarbeit mit anderen Professionen (z.B. Hausarzt, Therapeuten, Pflegekräften).

Qualität

Wir bieten eine Qualitätskontrolle durch kontinuierliche Evaluation der erbrachten Leistungen, den Einsatz hochqualifizierter Mitarbeiter sowie einer laufenden elektronischen Dokumentation.

Aufgaben im Case Management

  1. Einschätzungsprofil (Assessment)
  2. derzeitige Problembewältigungsstrategien (Coping Strategien)
  3. Ermittlung der Leistungsreserven (Ressourcen)
  4. Beratung der Pflegebedürftigen und deren Angehörigen
  5. Kontaktaufnahme mit Institutionen, Behörden, behandelnden Ärzten
  6. Koordination aller in Anspruch genommenen Leistungen
  7. Administrative Unterstützung (z.B. Antragstellung Pflegegeld, Kostenzuschüsse)
  8. Angehörigenarbeit (Schulung, Anleitung und Begleitung)
  9. Erreichbarkeit (einfach und schnell)
  10. Laufende Qualitätskontrolle, Evaluation und Dokumentation